Bulgaria Tours

 

Allgemeine Reisebedingungen

 

Die nachfolgenden Reise- und Zahlungsbedingungen, die Bulgaria Tours (via Ralles Reiseland) erstellt hat, regeln das Rechtsverhältnis für alle Reiseverträge zwischen dem Kunden und Bulgaria Tours und ergänzen die reiserechtlichen Vorschriften der § 651 a m BGB. Sie werden von dem Kunden mit der Buchung anerkannt und werden vor der Buchung durch das vermittelnde Reisebüro bzw. durch Bulgaria Tours übermittelt. Bulgaria Tours gehört dem Risebüro Ralles Reiseland an und führt hier nur Bausteinreisen (Flug von den Fluggesellschaften oder Reiseveranstaltern und Hotel mit Leistungen wie Transfer, Reiseleitung etc. durch den bulgarischen Touroperator Columbus Tour). Für die einzelnen Bausteine gelten die AGB’s der Fluggesellschaften bzw. Reiseveranstalter für den Flug, für das Hotel mit den Zusatzleistungen gelten die AGB’s von Columbus Tour, zu ersehen unter www.columbus-tour.com.

 

1. Abschluß des Reisevertrages

1.1  Mit der Anmeldung per Email oder per Fax oder im Reisebüro bietet der Kunde Bulgaria Tours den Abschluß eines Reisevertrages verbindlich an. Sie erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mitaufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, wenn er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. An seine Anmeldung ist der Reiseteilnehmer bis zur Annahme durch Bulgaria Tours, jedoch längstens bis zum Ablauf der Optionsfrist bei den Reiseveranstaltern für den Flug berechtigt, kostenfrei zurück zu treten. Dieses muss schriftlich oder fernmündlich geschehen. Bei Nur-Hotel-Buchung ist der Reisevertrag mit Anmeldung verbindlich. Dem Kunde wird eine Reisebestätigung ausgehändigt. Weicht der Inhalt der erstellten und ausgehändigten Reisebestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot von Bulgaria Tours vor, an welches Bulgaria Tours 10 Tage lang gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots durch ausdrückliche oder konkludente Annahme des Reisenden zustande.

1.2   Reisebüros und Buchungsstellen von Bulgaria Tours, die beraten und Anmeldungen für diese Reise entgegen nehmen, sind nicht befugt, von den Reisebedingungen oder den Internetangaben abweichende Zusagen zu machen oder Vereinbarungen zu treffen. Sie treten lediglich als Vermittler auf. Von Kunden speziell geäußerte Wünsche müssen von Bulgaria Tours ausdrücklich schriftlich bestätigt werden. Andernfalls sind sie kein Bestandteil dieses Reisevertrages.

 

2. Zahlung

2.1 Mit Vertragsabschluß ist eine Zahlung des Flugpreises, je nach den AGB’s der Flugconsolidatoren bei Linienflügen oder der Reiseveranstalter bei Charterflügen, fällig. Das Hotel mit Zusatzleistungen wird vor Ort in Bulgarien, nach Ankunft im Hotel beim Reiseleiter, bezahlt. Eine Inkassoberechtigung vermittelnder Reisebüros besteht grundsätzlich nicht, ausser die vermittelnden Reisebüros buchen die Flüge selbstständig, dann gilt die Inkassoberechtigung auch nur auf die selbstgebuchten Flüge. Bei Buchungen, die weniger als 14 Tage vor Reisebeginn, wird das Ticket in der Regel am Flughafen hinterlegt. In den meisten Fällen muss dann am Flughafenschalter der Fdluggesellschaft oder des Reiseveranstalters das Ticket bei Übergabe direkt am Schalter bezahlt werden. Ausnahmen werden dem Kunden schriftlich per Mail mitgeteilt. Bei Linienflügen und Charterflügen kann dann zusätzlich noch eine Tickethinterlegungsgebühr oder Expresskosten für Zustellung per Post hinzu kommen.

2.2 Rücktirttsgebühren sowie verauslagte Kosten sind sofort fällig.

 

3. Leistungen

Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich ausschließlich aus den Angaben der Reisebestätigung sowie der für den Zeitpunkt der Reise gültigen Leistungsbeschreibung von Bulgaria Tours unter Berücksichtigung der landesüblichen Besonderheiten, auf die in den Unterlagen des Reiseveranstalters gesondert hingewiesen wird. Veränderungen der Vertragsinhalte sowie Nebenabreden bedürfen einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung.Änderungen dieser Angaben durch entsprechende Mitteilung vor Vertragsabschluß bleiben vorbehalten.

3.1 Am ersten Tag ist das Einchecken im Hotel meist erst ab 15 Uhr möglich, am Abreisetag das Auschecken bis 12:00 Uhr. Bei späterer Abreise kann meistens an der Rezeption das Gepäck abgegeben werden. Auf Wertgegenstände muss man allerdings selbst achten und haftet bei Verlust selbst dafür.

3.2 Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden, gehören nicht zum Leistungsumfang von Bulgaria Tours, insbesondere wenn sie den Reisebeschreibungen ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet worden sind. Grundlage für Leistungen ist die Internetseite von Bulgaria Tours. Saisonbedingt können Leistungsausschreibungen in der Vor- und Nachsaison von den Leistungen vor Ort abweichen, wie z.B. Poolnutzung, Liegen, Schirme etc. Hoteleigene Prospekte oder Kataloge von anderen Veranstaltern sind für Bulgaria Tours nicht Vertragsinhalt und sind daher nicht bindend. Ausflüge und Besichtigungsfahrten während des Aufenthaltes und an dem Zielort sind Fremdleistungen, also keine Leistungen der Bulgaria Tours.

 

4. Preiserhöhungen und Änderung der Leistung

4.1 Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind.

4.2 Bulgaria Tours ist berechtigt, den Reisepreis zu erhöhen, wenn sich unvorhersehbar für Bulgaria Tours und nach Vertragsabschluß die nachfolgend bezeichneten Preisbestandteile aufgrund von Umständen erhöhen oder neu entstehen, die von Bulgaria Tours nicht zu vertreten sind: Beförderungstarife und –preise (insbesondere wegen Ölpreisverteuerungen); behördliche Gebühren; Steuern oder sonstige behördliche Abgaben einschließlich Flughafen- und Sicherheitsgebühren. Die Preiserhöhung ist jedoch nur zulässig, wenn zwischen dem Vertragsabschluss und dem Beginn der Reise ein Zeitraum von mehr als 4 Monaten liegt. Sollte dies der Fall sein, wird der Kunde unverzüglich, spätestens jedoch 21 Tage vor Reiseantritt, davon in Kenntnis gesetzt. Preiserhöhungen danach sind nicht zulässig. Bei einer Preiserhöhung von über 5 % des Reisepreises ist der Kunde berechtigt, innerhalb von 10 Tagen gebührenfrei von der Reise zurückzutreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn Bulgaria Tours in der Lage ist, eine solche Reise ohne Mehrpreis für den Kunden aus ihrem Angebot anzubieten. Der Kunde hat dieses Recht unverzüglich nach Erklärung von Bulgaria Tours über die Preiserhöhung bzw. Änderung der Reiseleistung desem gegenüber geltend zu machen.

4.3 Der Reisepreis darf nur in dem Umfang erhöht werden, der der Erhöhung der in Ziffer 4.2 genannten Preisbestandteile und ihre Auswirkung auf die Kosten der Reise entspricht. Bulgaria Tours ist verpflichtet, dem Reiseteilnehmer auf Anforderung entsprechende Belege und Nachweise zu ermitteln.

4.4 Bulgaria Tours ist verpflichtet, den Kunden über Leistungsänderungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Gegebenfalls wird dem Kunde eine kostenlose Umbuchung oder kostenloser Rücktritt angeboten.

4.5 Bei Überbuchung des Hotels vom Hotel selbst oder in der Vor- und Nachsaison kann es vorkommen, das man in einem gleichwertigem oder besseren Hotel untergebracht wird, was baer nicht in der Hand von Bulgaria Tours liegt, da Bulgaria Tours darüber in der Regel nicht informiert wird. Die kostenlose Umbuchung auf ein anderes Hotel liegt in der Hand von Columbus Tour.

 

5. Rücktritt durch den Reisenden oder Namensänderung

5.1 Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung an Bilgaria Tours. Die Erklärung bedarf keiner bestimmten Form, dem Kunden wird aber empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

5.2 Rücktrittskosten: Tritt der Reisende vom Reisevertrag zurück oder tritt dieser die Reise nicht an, kann Bulgaria Tours angemessenen Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und den Aufwendungen verlangen. Bei der Berechnung des Ersatzes werden gewöhnlich ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mölgl. anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen von uns berücksichtigt.

5.2.1 Stornierungskosten für Beförderungen: Bei Flügen gelten die AGB’s der Fluggesellschaft für diesen Flug bzw. der Reiseveranstalter bei Charterflügen. Bei Bahnanreise gelten die Bestimmungen der DB und der anderen ausländischen Bahngesellschaften. Bei Busanreise (Linienbus) gelten die AGB’s von der Deutschen Touring bzw. Eurolines.

5.2.2 Stornierungskosten bei Hotelaufenthalt: Bis 30 Tage vor Anreise 5,-- € pro Person, ab dem 29. Tag bis zum 22. Tag vor Anreise 10,-- pro Person, ab dem 21. Tag bis zum 15. Tag vor Anreise 15,-- Euro pro Person, ab dem 14. Tag bis zum 7. Tag vor Anreise 20,-- Euro pro Person; ab dem 6. Tag bis zum 1. Tag vor Anreise 30,-- Euro pro Person und am Anreisetag oder Nichterscheinen im Hotel bei Eigenanreise 40,-- € pro Person.

5.2.3 Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,-- Euro pro Person werden für Porto und Telefongebühren und Gebühren für die Buchungssysteme behoben, im Falle einer Stornierung.

5.3 Namensänderungen bei Flügen sind eventuell laut den einzelnen AGB's der Fluggesellschaften und/oder der Reisegesellschaften gegen eine Gebühr möglich. Beim Hotel ist eine Namensänderung meist kostenfrei möglich. Jede Namensänderung wird mit einer Bearbeitungsgebühr zuzüglich zu den anderen Gebühren erhoben.

 

6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nimmt der Reisende, aus von Bulgaria Tours nicht zu vertretenden Gründen, einzelne Reiseleistungen nicht in Anspruch, werden diese nicht erstattet. (z.B. Begrüßungsgetränk, Transfermöglichkeit usw.).

 

7. Rücktritt und Kündigung durch Bulgaria Tours

Bulgaria Tours kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurück treten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:

a.      Ohne Einhaltung einer Frist: Wenn Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung von Bulgaria Tours oder dem Reiseleiter vor Ort nachhaltig stört oder wenn er sich in erheblichen Maße vertragswidrig verhält, ist die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt. Kündigt Bulgaria Tours oder der Reiseleiter, so behält dieser den Anspruch auf den Reisepreis; er muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen erlangt.

b.       Bis 2 Wochen vor Reiseantritt: Wenn in der Reiseausschreibung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen wird, kann Bulgaria Tours bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl den Reisevertrag kündigen. In jedem Fall ist Bulgaria Tours verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde kann dann kostenlos umbuche oder von der Reise zurück treten.

c.      Ebenfalls ohne Einhaltung einer Frist: Bei Insolvenz der Fluggesellschaft, des Reiseveranstalters (bei den Charterflügen) oder des Partners vor Ort (Columbus Tour). Stornierungskosten werden in dem Fall übernommen. Nicht übernommen werden die bereits bezahlten Gelder an Fluggesellschaften oder Reiseveranstalter (Charterflüge) bei deren Insolvenz.

 

8. Aufhebung des Vertrages Aufgrund aus sehr ungewöhnlichen Umständen

Sowie Bulgaria Tours als auch der Reisende können den Vertrag kündigen, wenn infolge bei Vertragsabschluß nicht voraussehbarer höhere Gewalt die Reise erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird. Erstattungen aus nicht erbrachter Leistungen werden in dem Fall nicht erstattet. Mehraufwendung bei frühere Rückreise oder späterer Rückreise fallen dem Reisenden zu Last.

 

Haftung von Bulgaria Tours

Bulgaria Tours haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für:

a.      die gewissenhafte Reisevorbereitung

b.      die sorgfältige Auswahl der Leistungsträger

c.      die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung

 

10. Beschränkung der Haftung

10.1 Die vertragliche Haftung von Bulgaria Tours für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt

a.      soweit ein Schadendes Reisenden weder vorsätzlich noch grobfahrlässig herbei geführt wird

b.      soweit Bulgaria Tours für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

10.2 Deliktische Haftung: Ein Schadenersatzanspruch gegen Bulgaria Tours ist insoweit beschränkt, als aufgrund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Vorausetzungen ausgeschlossen ist.

10.3 Eine Haftung besteht nicht für Leistungsstörungen bei Fremdleistungen, Leistungen der Beförderungsgesellschaften und bei Leistungen des Partners vor Ort (Columbus Tour).

10.3 Der Reisende ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen (Reisemängel), evt. Schäden zu vermeiden oder so gering wie möglich zu halten. Der Reiseteilnehmer ist insbesondere dazu verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich der Reiseleitung zu melden, damit diese Abhilfe schaffen kann.

10.4 Ansprüche müssen innerhalb von 4 Wochen nach Rückreisedatum gegenüber Bulgaria Tours geltend gemacht werden.

 

11. Verjährung, Abtretungsverbot

Ansprüche des Reisenden verjähren grundsätzlich in zwei Jahren. Die Verjährungsfrist wird vorliegend nach §651 BGB auf ein Jahr beschränkt. Ansprüche auf Schadenersatz wegen Körperverletzung oder Tötung des Reisenden verjähren 3 Jahre nach Beendigung der Reise. Eine Abtretung der Ansprüche des Kunden aus Anlaß der Reise, gleich aus welchem Rechtsgrund, an Dritte, auch an Ehegatten, ist ausgeschlossen. Ebenso ist ausgeschlossen deren gerichtliche Geltendmachung im eigenen Namen. Dies gilt nur dann nicht, wenn der Anmelder von der mangelhaften Reiseleistung selbst nicht betroffen bzw. seiner Person kein Schaden erstanden ist.

 

12. Sonstige Hinweise

12.1 Zusatz- und Kinderbetten: Dreibettzimmer sind grundsätzlich Doppelzimmer mit Zustellbett. Zusatzbetten und Kinderbetten müssen grundsätzlich vorher bestellt werden.

12.2 Wenn nicht anders ausgeschrieben, bringen wir ein Kind in Begleitung eines vollzahlenden Reisegastes im, Doppelzimmer, in Begleitung von 2 vollzahlenden Reisegästen im Doppelzimmer mit Zustellbett oder im Apartment unter.

12.3 Wenn zwei oder mehrere Personen gemiensam ein Doppel- oder Mehrbettzimmer gebucht haben und keine Ersatzperson an die Stelle eines zurücktretenden Teilnehmers tritt sind wir berechtigt den vollen Zimmerpreis zu fordern oder wenn möglich, ein Einzelzimmer zu berechnen. Die Ersatzperson muss lediglich die Umbuchungsgebühr der Beförderung zusätzlich bezahlen.

 

13. Pass, Visa, Zoll, Devisen und Gesundheitsvorschriften

Der Reisende ist für die Einhaltung von Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich, Auskünfte sind von den zuständigen Stellen (Auswärtiges Amt, Konsulate, etc.) und nicht etwa von Reisebüros oder Flugschaltern einzuholen. Dies gilt insbesondere für die Einreisebestimmungen selbst, die Gültigkeit von Ausweisen, die zeitliche Verwendung von Ausweisen, die Erfordernis von Kinderausweisen und Visa Erfordernissen. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschrift resultieren, gehen zu Lasten des Reisenden, ausgenommen, sie sind durch eine schuldhafte Falschinformation bedingt. Sollten Einreisevorschriften einzelner Länder von Reisenden nicht eingehalten werden, so dass der Reisende deshalb an der Reise verhindert ist, kann Bulgaria Tours den Reisenden mit den entsprechenden Rücktrittsgebühren belasten.

 

14. Allgemeines

Alle personenbezogenen Daten, die Bulgaria Tours zur Abwicklung der Reise zur Verfügung gestellt werden, sind gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gegen missbräuchliche Verwendungen geschützt.

 

 

Bulgaria Tours

Ralf Brand

Schermbecker Landstr. 23

46569 Hünxe

Telefon: 0173/5134050

Fax: 02858/82441

info@bulgariatours.de

 

 

Zurück:

 

Homepage